Klingelstreich - Kunst auf der Friedrichstraße

friedrichstrasse lichtinstallation dresden schokostudio prohdel ecklebe

Ein Klingelstreich in der Friedrichstraße 20 bildete den Abschluss und Höhepunkte unserer Lichtinstallationen in der Friedrichstadt.

Markus Prodehl und Christian Ecklebe vom Architekturbüro schokostudio und Coco Ruch haben das Haus mit einem bunten Strauß verschiedenster Charaktere für einige Zeit wieder zum Leuchten gebracht. Passanten konnten an einem Klingelschild den Besenheinrich, Erwin den Schrecklichen oder Prof. Tschedow in den Fenstern des Hauses zum leuchten bringen und so den bislang am Abend noch recht toten Flecken in der Friedrichstadt für einen Moment zu Leben erwecken oder den einen oder anderen Wartenden an der DVB Haltestelle zum schmunzeln bringen.

 

Ab April 2012 soll das Haus saniert werden und so suchen Dieter Fisch und die dünne Ruth ein neues zu Hause. Für Vorschläge sind wir daher offen?

Ostrale 10 - Kunst auf der Friedrichstraße

Ostrale Dresden Eva Nordus

In Kooperation mit der Kunstmesse Ostrale wandelt sich die Friedrichstraße vom 27. August bis 19. September erstmals zur Kunstmeile.

Auffälligster Beitrag wird eine Lichtinstallation von Markus Prodehl und Christian Ecklebe auf der Fassade der Friedrichstraße 20 sein, die sich ständig verändern und erweitern wird.

 

Ebenfalls zu sehen ist eine Arbeit von Eva Nordus: " Das Schwere und das Leichte" sowie eine weitere Arbeit von Markus Prodehl, mit der er auf Fehlstellen im Straßenbild aufmerksam machen möchte.